WEBLOG

Eckfenster - sogar bis 30% mehr Licht.

  /   19.07.2019

Eckfenster - sogar bis 30% mehr Licht.

Eckfenster trifft man immer häufiger in den modernen Projekten. Diese garantiernen eine perfekte und reichliche Besonnung der Räume: dadurch bekommen Innenräume um 2 % bis 30 % mehr Sonnenlicht als im Falle der standardsmäsigen Fenster. Eckfenster müssen gut im frühen Stadium des Bauprojekts geplant sein, denn sie bedürfen die Anwendung der maßgeschneideten Lösungen wie Verstärkung der Decke oder Vorbereitung des Sturzes.

Eckfenster - Vorteile

Eckfenster vergrößern den Raum visuell und schaffen den Effekt der Öffnung des Hauses auf den Garten oder die Terasse. Sie werden sich perfekt bewähren, wo gute Tageslicht gefragt wird: wie im Salon oder Kabinett. Sie ermöglichen die Nachleuchtung des Innenraumes mit Sonnenlicht aus zwei Richtungen und dadurch ist das Sonnenlicht nicht nur stärker sondern auch dauert länger.

Ein Eckfenster

Ein Eckfenster

Rodzaje okien narożnych

Zuerst wird die Konstruktion eines Eckfenster näher erklärt: es gibt zwei mögliche Lösungen: ein Fenster mit Eckpfosten oder ohne Prosten. Die erste wird viel häufiger gewählt wegen des niedrigeren Preises, des festeren Aufbaus (wichtig im Falle von Häusern, die auf starke Winde oder Regenschauer ausgesetzt sind) sowie bessere Kennwerte der Wärmedämung. Ein pfostenloses Fenster ist dagegen ein ästhetisches Meisterwerk und viele Menschen träumen auf so einen Fassadenbauteil des Hauses.

Ein Eckfenster mit Pfosten in der Rahmenfarbe ist sicherlich mehr universell, weil Verglasungen nicht nur als 90° sondern auch als >90° in Erkersystemen ausgeführt werden können, was sehr beeindrückend ausseht und den Innenraum des Erkers originell gestalten kann.

Wenn es um ein pfostenloses Eckfenster geht, wird diese Ausführung meistens durch die Besitzer von sehr modernen Häusern, die sich durch minimalistische Architektur und oft mit größen Glasflächen auszeichnen, gewählt.

Anstelle eines Pfostens können Glasscheiben mit UV-beständigem Spezialkleber verbunden und mit Silikonmasse abgedichtet werden. Hierzu müssen etwa 6 mm starke Glasscheiben verwendet werden, die äußeren sind aus gehärtetem Glas gemacht (sie werden auf starke thermische und mechanische Einwirkungen ausgesetzt) und etwas länger – sie werden auf die Seite des zweiten Scheibenpaket aufgeschoben. Solche Eckenverbindung nennt man die Ganzglasecke.

Eckfenster - das Öffnen

Eckfenster können auf viele Arten und Weisen geöffnet werden. Abhängig von Wünschen und Größem können sie als Dreh-, Kipp-, Dreh-Kipp, Wende oder sogar Schiebefenster ausgeführt werden – die letzte Lösung wird häufig im Falle der pfostenlosen Konstruktionen angewandt. Günstiger, um sogar bis 40 %,  wird ein feststehendes Fenster, eine sog. Festfeld, dessen thermische Kennwerte werden auch besser als im Falle der öffnenden Fenster sein.

Ratschlag! Eine gute Lösung were also ein verdoppeltes Eckfenster, bestehend aus einem größen feststehenden und einem kleineren Fenster mit sich öffnendem Flügel sein.

Ein Eckfenster in der Fixausführung

Ein Eckfenster in der Fixausführung

Ist ein Eckfenster beständig?

Eine Garantie für sichere und langfristige Nutzung der Eckfenster ist nicht gerade das Material (es kann ebenso PVC als auch Holz oder Aluminium sein), sondern die Anpassung des Systems an Anforderungen des Gebäudes sowie Größen der Verglasung. Das hochqualitative Eckfenster, wenn fachgerecht in einer gut vorbereiteten Öffnung eingebaut, wird genau haltbar wie jedes anderes sein.

Wichtig! In manchen Fällen, wenn z.B. die Fensterfläche groß ist, muss die Fensteröffnung gesondert entworfen und ein Rahmen aus Stahlbeton als Bestandteil des Gebäudes gemacht werden. Nur dann ist eine korrekte Lastübertragung gesichert.

Eine Eckkonstruktion – lohnt sich das?

Eckfenster sind das Symbol der Modernität und der Eleganz. Ihr Hauptvorteil ist zweifellos die ideale Nachbeleuchtung der Innenräume und die breite Wahl der Öffnungsoptionen. Wenn jedoch eine Entscheidung über die Wahl solcher Fenster getroffen wird, muss man die Montage genaustens ausführen und etwas schlechtere Kennwerte der Wärmedämmung eines pfostenlosen Eckfensters in Kauf nehmen.

Obwohl Eckfenster teurer als die standardsmäßigen sind, erhöht sicherlich diese Investition den Marktwert des ganzen Hauses – deshalb lohnt es sich, diese Lösung beim Neubau in Betracht zu nehmen.